Die Vorsorge von Darmkrebs sowie die Abklärung von Verdauungsbeschwerden ist ein wesentlicher Bestandteil meiner Arbeit. Die Endoskopie (Magen- und Darmspiegelung) ist eine sehr sichere und aussagekräftige Untersuchung. Während eine Magenspiegelung nur bei entsprechender Symptomatik durchgeführt wird, ist die Darmspiegelung in regelmäßigen empfohlen.

Mit dieser Untersuchung können bereits Krebsvorstufen (sogenannte Polypen) erkannt und entfernt werden. Somit spielt die Darmspiegelung eine immens wichtige Rolle in der Früherkennung und der Vorsorge von Darmkrebs.

Aber auch andere Darmerkrankungen/Darmbeschwerden können mittels Darmspiegelung (Koloskopie) erkannt beziehungsweise abgeklärt werden.

Durch die Gabe moderner Medikamente ist es möglich die Untersuchung „zu verschlafen“. Hierzu mehr unter